Dr. Gabriele Strecker Preis

Der Soroptimist Club Frankfurt am Main hält die Erinnerung an seine Gründerin, Dr. Gabriele Strecker (1904-1983), Ärztin, Redakteurin, Politikerin, lebendig durch den Dr. Gabriele Strecker Preis, gestiftet 2002 zum 50. Geburtstag des Clubs. Mit diesem Förderpreis, dotiert mit 2.500 €, honorieren wir Persönlichkeiten, Projekte oder Initiativen, die ein herausragendes gesellschaftspolitisches Engagement für unsere Region auszeichnet. Zu den Preisverleihungen, die in einem 2-jährigen Turnus stattfinden, wird die Öffentlichkeit eingeladen.

Die bisherigen Preisträgerinnen sind:

  • die Gründerin des Kultursensiblen Pflegedienstes AHP, Nadia Qani (2018)
  • die Direktorin des MMK, Museum für Moderne Kunst, Dr. Susanne Gaensheimer (2016)
  • die Direktorin des Freien Deutschen Hochstifts/Frankfurter Goethemuseums Prof. Dr. Anne Bohnenkamp-Renken (2014)
  • die Direktorin des Deutschen Fußball-Bundes Steffi Jones (2012)
  • die Maisha-Geschäftsführerin Virginia Wangare Greiner (2010)
  • die Ordensfrau Schwester Sigrid Ehrlich (2008)
  • die Mäzenin Dr. Eva Brinkmann to Broxten (2006)
  • die Verlegerin Ulrike Helmer (2004)
  • die Fotografin Ursula Hillmann (2002)

 

Weitere Informationen zu den bisherigen Preisverleihungen


Top